Das Bauchnabel-Piercing hat eine ungefähre Abheilzeit von ca. 6 Wochen. Die Abheildauer kann jedoch variieren, da jeder Körper unterschiedlich reagiert.
Dein allgemeiner Gesundheitszustand, das Maß an Stress und andere seelische und körperliche Faktoren können die Heilperiode verlängern bzw. beeinflussen.

Besonderheit

Bei Menschen, die den ganzen Tag sitzen und somit ständig Druck auf die Wunde ausüben, wird die Abheilung etwas langwieriger sein. Da auch bei diesem Piercing das einzusetzende Schmuckstück entsprechend lang/groß gewählt wird ist Vorsicht mit der Kleidung geboten ("hängenbleiben").* (*Textauszüge aus dem Tätowiermagazin (Moses))   Nach der Wundbehandlung am ersten Tag nach dem Piercen das Areal jedes Mal mit einem frischem Pflaster abdecken. Achte bitte darauf, dass Gürtelschnalle, Gürtel, Hosenbund etc. in der Abheilphase möglichst unterhalb des Nabels bleiben und keinen Druck auf die Wunde ausüben. Bei Sport den Nabel mit einem sensitiven Pflaster abkleben und anderen körperlichen Aktivitäten starkes Stauchen und Überdehnen des Bauchbereiches vermeiden. Nicht Baden, NUR Duschen!

© Psko Rocks-Tattoo 2017  |  Phone: +49 (0) 1522-9590834